Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken

04.09.2018 – 14:43

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1319) Versuchter Einbruch in Einfamilienhaus - Polizei bittet um Zeugenhinweise

Erlangen-Land (ots)

Im Zeitraum zwischen vergangenen Donnerstag (30.08.2018) und gestern (03.09.2018) versuchten bislang Unbekannte in ein Einfamilienhaus in Bubenreuth (Lkrs. Erlangen-Höchstadt) einzubrechen. Die Kriminalpolizei bittet um Zeugenhinweise.

Die unbekannten Täter versuchten zwischen 12:00 Uhr (Donnerstag) und 15:30 Uhr (Montag) gewaltsam in das Haus in der Bubenruthiastraße einzudringen. Da ihnen der Einbruch misslang, entstand kein Entwendungsschaden. Allerdings verursachten die Täter Sachschaden in Höhe von etwa 1000 Euro.

Die Spurensicherung übernahm das Fachkommissariat der Kriminalpolizei Erlangen. Das Fachkommissariat für Einbruchdelikte hat die Ermittlungen übernommen und bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 0911 2112-3333.

Alexandra Federl/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung