Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken

22.08.2018 – 11:20

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1259) Haftantrag nach Drogenfund

Nürnberg (ots)

Ein 20-jähriger Heranwachsender versuchte gestern Abend (21.08.2018), sich durch seine Flucht einer Polizeikontrolle zu entziehen. Der Grund hierfür stellte sich nach seiner Festnahme heraus.

Der junge Mann sollte von einer Streife der PI Nürnberg-Mitte gegen 20:15 Uhr im U-Bahnverteiler "Plärrer" einer Personenkontrolle unterzogen werden. Damit war er wohl nicht einverstanden, weshalb er davonrannte. Die Beamten jedoch waren schneller und nahmen ihn schon nach kurzer Fluchtstrecke fest.

Bei der Durchsuchung des 20-Jährigen fanden die Beamten sowohl Kokain als auch Ecstasy-Tabletten. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth wird der Wohnsitzlose heute (22.08.2018) einem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Nürnberg zur Prüfung der Haftfrage überstellt. Wegen Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Bert Rauenbusch/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken