Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1039) Während Demo zu Hausbesetzungen aufgerufen

Nürnberg (ots) - Heute Nachmittag (14.07.18) wurde während eines Demonstrationsgeschehens zu Hausbesetzungen aufgerufen. Drei Häuser sollen in Nürnberg bereits besetzt sein.

Die heutige Demonstration der DKP hatte das Motto "Miete runter, Löhne rauf": Während des Aufzuges durch die Nürnberger Innenstadt und bei der Abschlusskundgebung am Jamnitzer Park rief eine Rednerin über die Lautsprecheranlage dazu auf, zur Beschaffung von mehr Wohnraum Häuser zu besetzen. Drei Häuser in Nürnberg seien bereits besetzt.

Polizeistreifen sind nach dieser Ankündigung zu den genannten Objekten gefahren und stellten fest, dass an den leerstehenden Häusern Transparente angebracht waren, die besagten, dass diese Häuser besetzt seien. Fremde Personen wurden jedoch dort nicht angetroffen. In Absprache mit den Hauseigentümern wurden die Plakate entfernt.

Gegen die Rednerin, die zu den Hausbesetzungen aufgerufen hatte, werden strafrechtliche Ermittlungen eingeleitet. Wegen der an den Häusern angebrachten Transparenten ermittelt die Kripo wegen Hausfriedensbruchs und Sachbeschädigung. / Rainer Seebauer

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: