Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1950)Blitzschlag vernichtete landwirtschaftliche Scheune

    Schwabach (ots) - Am Dienstagnachmittag, 22.10.02 brannten in Spalt, Ortsteil Wasserzell, Lkrs. Roth, durch einen Blitzschlag zwei zusammengebaute landwirtschaftliche Nebengebäude nieder.

  Gegen 16.10 Uhr vernahm der 27-jährige Landwirt während eines Gewitters einen außergewöhnlichen Donnerschlag. Als er nach draußen schaute, sah er nach einigen Minuten, wie die ersten Flammen aus dem Dachstuhl seiner Scheune schlugen. Bis zum Eintreffen der ersten Feuerwehr griff der Brand schon auf das angebaute Stallgebäude über. In der Stallung befanden sich ca. 80 Kühe, die aber durch die Feuerwehrmänner und Helfer unversehrt ins Freie gebracht wurden. Die beiden Nebengebäude in den Ausmaßen von jeweils 30 x 15 m brannten fast bis zu den Grundmauern nieder. Dabei wurden auch die eingelagerten Erntevorräte und Futtermittel, sowie die Melkanlage in der Stallung vernichtet.

  Der Sachschaden beträgt ca. 250.000.- Euro.Das Wohnhaus konnte von den Flammen verschont werden. Personen wurden nicht verletzt. Zur Bekämpfung des Brandes waren die Feuerwehren aus Spalt, Georgensgmünd und Roth eingesetzt.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Schwabach - Einsatzzentrale

Telefon:09122/927-224
Fax: 09122/927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: