Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1805) Drei räuberische Diebstähle

    Nürnberg (ots) - Gleich in drei Fällen wurden am 25.09.2002 in der Nürnberger Innenstadt Ladendiebe betroffen, die versuchten, durch Gewaltanwendung ihre Beute zu sichern und zu fliehen.

  Gegen 14.25 Uhr wurde ein 37-jähriger Nürnberger vom Detektiv eines Textilgeschäftes in der Nürnberger Innenstadt beobachtet, als er eine Lederjacke im Wert von ca. 100 Euro in eine Papierrolle wickelte und damit das Geschäft verließ, ohne zu bezahlen. Vor dem Gespräch wurde der Mann von dem Detektiv angesprochen und festgehalten. Der 37-Jährige schlug hierauf mehrfach nach dem Detektiv und traf ihn am Brustkorb. Er konnte anschließend festgenommen und zur Polizei verbracht werden.

  Gegen 17.40 Uhr hielt eine Angestellte eines Verbrauchermarktes in der Nürnberger Innenstadt einen 47-Jährigen fest, nachdem dieser aus dem Geschäft eine Flasche Rotwein entwendet und damit das Geschäft verlassen hatte. Der 47-Jährige versuchte zu entkommen, indem er die Frau wegdrückte. Mit Hilfe eines weiteren Angestellten konnte der Mann festgehalten werden. Nachdem er keinen festen Wohnsitz hat, wird er auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth dem Ermittlungsrichter zur Klärung der Haftfrage vorgeführt.

  Gegen 20.00 Uhr wurde ein Mann beobachtet, als er drei Packungen Parfum im Gesamtwert von ca. 100 Euro aus der Auslage eines Bekleidungs- bzw. Kosmetikgeschäfts in der Nürnberger Innenstadt entwendete. Nachdem er das Geschäft verlassen hatte, wurde er vom Detektiv angesprochen. Als der Mann den Detektiv in das Geschäft zurückbegleiten wollte, schlug er unvermittelt mit der Faust gegen dessen Brust und flüchtete unerkannt mit dem Diebesgut.

  Beschreibung des unbekannten Täters: ca. 35 - 40 Jahre alt, etwa 175 cm groß, schwarze, kurze Haare, kräftige Figur, bekleidet mit blauer Jeansjacke und Jeanshose. Auffällig war ein Leberfleck an der rechten Wange.

  Hinweise erbittet der Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer (0911) 211-3333.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: