Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1905) Mutmaßlichen Tankstellen-Einbrecher festgenommen

Erlangen (ots) - Am frühen Samstagmorgen (18.11.2017) brach ein zunächst Unbekannter in eine Tankstelle in Erlangen-Bruck ein. Aufgrund eines aufmerksamen Zeugen konnte ein Tatverdächtiger festgenommen werden.

Gegen 04:30 Uhr bemerkte ein Passant ein lautes Geräusch aus einer Tankstelle in der Bunsenstraße. Als er kurz darauf dein Mann sah, der sich schnellen Schrittes von der Tankstelle entfernte, verständigte der Passant die Polizei und teilte die Fluchtrichtung mit.

Im Rahmen der daraufhin durchgeführten Fahndungsmaßnahmen gelang es Beamten der Polizeiinspektion Erlangen einen Tatverdächtigen unweit des Tatorts anzutreffen und festzunehmen. Der 22-Jährige führte hierbei Zigaretten und Bargeld im Wert von mehreren Hundert Euro mit sich.

Der Tatverdächtige verschaffte sich offenbar zuvor über ein Fenster Zugang zu der Tankstelle und entwendete Bargeld und Zigaretten. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 500 Euro.

Der junge Mann wurde festgenommen und ein entsprechendes Ermittlungsverfahren eingeleitet. Der Kriminaldauerdienst Mittelfranken kam zur Spurensicherung und zur Übernahme der ersten kriminalpolizeilichen Ermittlungen vor Ort. / Michael Petzold

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: