Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1857) Jugendlicher aus Röthenbach a. d. Pegnitz vermisst

Mittelfranken / Lauf a.d. Pegnitz (ots) - Seit Montagvormittag (06.11.2017) wird ein 16-jähriger Jugendlicher aus Röthenbach an der Pegnitz (Lkrs. Nürnberger Land) vermisst. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Der 16-jährige Kacper R. verließ am Montagmorgen das Elternhaus und gab an, sich zu seiner Schule (Mittelschule Röthenbach-Steinberg) begeben zu wollen. Als er in den Abendstunden immer noch nicht zuhause war, stellten die Eltern fest, dass Kacper R. sehr viel zum Essen, Kosmetikartikel und den Inhalt seiner Spardose mit sich nahm. Bislang ist Kacper R. noch nicht nach Hause zurückgekehrt. Auch besuchte er Montagmorgen nicht die Schule.

Die polizeilichen Ermittlungen ergaben bislang keine Hinweise auf mögliche Straftaten. Vielmehr ist davon auszugehen, dass der 16-Jährige aus Abenteuerlust das Elternhaus verlassen hat. Kacper R. hat private Bezugspunkte nach Italien und nach Polen. Es ist nicht auszuschließen, dass sich der 16-Jährige mit dem Zug oder als Anhalter auf dem Weg in eines der beiden Länder befindet.

Kacper R. wird wie folgt beschrieben:

16 Jahre alt, 168 cm groß, sportliche/athletische Figur, blonde kurze Haare. Er war zuletzt mit einer schwarzen Daunenjacke, einer dunkelblauen Jeans, roten Schuhen (Marke "Puma") und einer schwarzen Mütze (Marke "Adidas") bekleidet.

Ein Bild des Vermissten kann unter folgendem Link heruntergeladen werden:

http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/news/presse/aktuell/index.html/270268

Hinweise zum Aufenthaltsort des Vermissten können der Polizeiinspektion Lauf a.d. Pegnitz unter der Telefonnummer 09123 94070 oder jeder anderen Polizeidienststelle mitgeteilt werden.

Michael Petzold/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: