Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1123) Schwarzfahrerin wurde bei Fahrkartenkontrolle rabiat

Nürnberg (ots) - Gestern Mittag (05.07.2017) biss eine 43-jährige Frau einer Angestellten der Verkehrsbetriebe Nürnberg (VAG) in den Arm. Die rabiate Tatverdächtige war zuvor ohne Fahrschein in der U-Bahn kontrolliert worden.

Gegen 12:30 Uhr führten Mitarbeiter der VAG Nürnberg Fahrkartenkontrollen in der U-Bahn der Linie 1 durch. Eine 43-jährige Frau, die während der Kontrolle keinen Fahrschein vorweisen konnte, stieg mit den VAG-Angestellten zunächst an der Haltestelle Langwasser-Süd aus. Dort versuchte sich die mutmaßliche Schwarzfahrerin jedoch ohne Angabe ihrer Personalien zu entfernen. Als eine 55-jährige VAG-Mitarbeiterin die Tatverdächtige festhielt, biss ihr die 43-Jährige in den Oberarm.

Die rabiate Tatverdächtige konnte letztlich bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Die VAG-Angestellte erlitt durch den Biss eine leichte Verletzung, die in einem Krankenhaus behandelt wurde. Gegen die 43-jährige Tatverdächtige wurde ein Ermittlungsverfahren wegen räuberischer Erpressung, Körperverletzung und Leistungserschleichung eingeleitet.

Michael Konrad/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: