Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1272) Teurer Parkverstoß - Führerschein wegen Trunkenheit sichergestellt

        Nürnberg (ots) - Das behindernde Parken vor einer
Grundstücksausfahrt hatte für einen 58-jährigen Nürnberger
gravierende Folgen. Der Mann hatte seinen Pkw gestern Nachmittag in
der Zerzabelshofstraße in Nürnberg abgestellt, und heute Vormittag,
gegen 07.45 Uhr, wandte sich der Grundstückseigner wegen der
Behinderung an die Polizei. Während die Beamten der
Polizeiinspektion Nürnberg-Ost im Hinterhof des Anwesens
Ermittlungen anstellten, wurde der Pkw zur Seite gefahren. Als die
Beamten zur Straße zurückkehrten, kam ihnen der Fahrer
entgegengelaufen. Unschwer war festzustellen, dass er unter
Alkoholeinwirkung stand. Ein Test am Alkomaten ergab einen Wert von
über 1,1 Promille, was die sofortige Sicherstellung des
Führerscheins zur Folge hatte. Der 58-Jährige hatte die Nacht über
gefeiert und wohl den Polizeieinsatz bemerkt. Auch wenn nur wenige
Meter mit dem Pkw zurückgelegt wurden, liegt ein Vergehen der
Trunkenheit im Straßenverkehr vor.

  Insgesamt wurden in den vergangenen 24 Stunden im Stadtgebiet Nürnberg vier Verkehrsteilnehmer betroffen, die unter Alkoholeinwirkung ihr Fahrzeug steuerten. In zwei Fällen lag der Wert über 1,1 Promille, was die sofortige Sicherstellung des Führerscheins zur Folge hatte. Die Polizei appelliert zum wiederholten Male an die Kraftfahrer:

  Wer fährt, trinkt nicht - wer trinkt, fährt nicht!

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: