Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Kohlenmonoxid (CO) Vergiftung, eine Person lebensgefährlich verletzt

Mönchengladbach-Lürrip, 20.03.2019, 19:44 Uhr, Lürriperstraße (ots) - Der Rettungsdienst der Berufsfeuerwehr ...

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

08.07.2002 – 14:27

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1183) Einbrecher machten reiche Beute

        Nürnberg (ots)

Am 08.07.2002, kurz vor 02.30 Uhr, schlugen
unbekannte Einbrecher mit einem 10 kg schweren Vorschlaghammer die
Scheibe zu einem Elektronikfachgeschäft im Nürnberger Stadtteil
Kleinreuth bei Schweinau ein. In Sekundenschnelle rafften sie
mehrere Videokameras und Notebooks zusammen und flüchteten. Die
Beute hat einen Wert von ca. 25.000 Euro.  
An der sofort eingeleiteten Fahndung beteiligte sich neben mehreren
Polizeistreifen auch die Besatzung des Polizeihubschraubers.

  Am 08.07.2002, gegen 04.50 Uhr, wurden Polizei und Feuerwehr zu einem Supermarkt in die Äußere Sulzbacher Straße/Ecke Welserstraße gerufen. Die Filialleiterin hatte beim Aufschließen des Marktes intensiven Brandgeruch wahrgenommen.  Die Ursache war schnell gefunden: Kein Feuer war ursächlich, sondern Einbrecher waren über das vergangene Wochenende gewaltsam vom Hinterhof/Tiefgarage her in die Geschäftsräume eingedrungen und hatten die Bürotüre aufgehebelt. Dort schweißten sie den Tresor auf und entwendeten daraus die Tageseinnahmen in Höhe einiger Tausend Euro.

  In beiden Fällen bittet der Kriminaldauerdienst um sachdienliche Hinweise. Wem sind in Röthenbach bei Schweinau oder im Bereich Äußere Sulzbacher Straße Personen verdächtig vorgekommen? Mitteilung bitte unter Telefon (0911) 211-3333.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken