Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken

27.04.2017 – 12:55

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (686) Fahrgast zahlte nicht - Festnahme

Nürnberg (ots)

Ein 36-Jähriger steht im Verdacht, in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (26./27.04.2017) im Stadtteil Dürrenhof einen Taxifahrer (43) geschubst und den Fahrpreis nicht entrichtet zu haben. Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei.

Der Taxifahrer verständigte gegen Mitternacht die Polizei. Er hatte kurz zuvor einen Fahrgast von einem Kulturzentrum in der Frankenstraße abgeholt. Nach rund drei Kilometern ließ der sichtlich unter Alkoholeinfluss stehende Fahrgast (36) das Taxi in der Dürrenhofstraße anhalten und wollte, ohne den Fahrpreis in Höhe von 10 Euro zu entrichten, flüchten. Als der 43-Jährige versuchte, ihn daran zu hindern, wurde er zur Seite gestoßen, so dass seine Brille zu Bruch ging. Dem 36-Jährigen gelang zunächst die Flucht. Eine Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-Ost konnte ihn jedoch im Rahmen der Fahndung noch in der Nähe des Tatortes vorläufig festnehmen.

Das Opfer und der Tatverdächtige wurden an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken überstellt. Hier bestätigte sich bei der Vernehmung des Taxifahrers der zugrunde liegende Sachverhalt. Der alkoholisierte Tatverdächtige machte Erinnerungslücken geltend, räumte die Taxifahrt jedoch durchaus ein. Nach erfolgter Sachbehandlung wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt.

Die abschließenden Ermittlungen wegen räuberischer Erpressung übernahm das Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei.

Robert Sandmann/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken