Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken

02.03.2017 – 11:23

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (374) Kellerabteileinbrüche aufgeklärt

Nürnberg (ots)

Zwei Kellerabteileinbrüche aus dem Jahr 2016 konnte die Kriminalpolizei Nürnberg jetzt aufklären. In beiden Fällen half die Spurensicherungsarbeit.

In der Heideloffstraße im Stadtteil Glockenhof war ein damals Unbekannter Mitte Oktober 2016 in ein Kellerabteil eines Mehrfamilienhauses eingebrochen. Der Täter hatte eine Skiausrüstung und Sportkleidung im Wert von fast 900,-- Euro entwendet.

Dem wohnsitzlosen Verdächtigen wurde jetzt ein am Tatort hinterlassener Fingerabdruck zum Verhängnis. Die Auswertung dieser daktyloskopischen Spur führte eindeutig zu dem 23-jährigen Mann.

Ohne Beuteschaden hingegen blieb der Aufbruch eines Kellerabteils in einem Mehrfamilienhaus in der Röntgenstraße im Stadtteil Steinbühl. Der Einbrecher hatte zwischen dem 15.11.2016 und dem 22.11.2016 die Zugangstür zu dem Kellerbereich gewaltsam geöffnet, wodurch ein Sachschaden in Höhe von mehr als 100,-- Euro entstanden war. Er war jedoch wieder ohne Diebesgut abgezogen.

In diesem Fall führte eine DNA-Spur zu dem 37-jährigen Mann mit Wohnsitz in Nürnberg.

Gegen beide Tatverdächtige leitete das Fachdezernat der Kriminalpolizei Nürnberg ein Ermittlungsverfahren wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls ein.

Daniel Rotter/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken