Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken

11.10.2016 – 16:33

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1827) Verkehrspolizei führte Kontrollen zur Ladungssicherung durch

Nürnberg (ots)

Heute Vormittag (11.10.2016) überprüfte die Nürnberger Verkehrspolizei auf dem Frankenschnellweg die Sicherung der Ladung von Kraftfahrzeugen. Die Beamten registrierten eine Vielzahl an Verstößen.

In der Zeit zwischen 10:30 Uhr und 13:30 Uhr kontrollierten die Verkehrspolizisten in Zusammenarbeit mit weiteren Beamten der Nürnberger Polizeiinspektionen auf Höhe des Heizkraftwerks Sandreuth rund 50 Fahrzeuge.

Bei etwa 60 Prozent der kontrollierten Lkw, Kleintransporter und Pkw untersagten die Beamten aufgrund der mangelhaften Ladungssicherung die Weiterfahrt und leiteten entsprechende Bußgeldverfahren ein. In solchen Fällen erwartet die Betroffenen ein Bußgeld in Höhe von 60 Euro sowie 1 Punkt im Flensburger Verkehrszentralregister.

Trauriger Spitzenreiter war der Fahrer einer Sattelzugmaschine. Dieser hatte auf dem Auflieger ein Transportgestell mit Betonplatten geladen. Die 21 Tonnen schwere Fracht hatte er lediglich mit sechs lockeren Spanngurten fixiert. Für eine ordnungsgemäße Sicherung hätte er etwa 50 solcher Gurte benötigt. Die Ladung musste unter Zuhilfenahme eines Autokrans auf einen zweiten Lkw des Transportunternehmens umgeladen werden.

Ein Lenker eines 7,5-Tonners transportierte in seinem Führerhaus ungesichert zwei jeweils fünf Liter fassende Kunststoffgefäße mit Dieselkraftstoff. Diese waren keines Falls für den Transport des Kraftstoffs geeignet. Die Beamten leiteten deshalb ein Ordnungswidrigkeitenverfahren nach dem Gefahrgutrecht ein. Der Mann muss mit einem Bußgeld in Höhe von mindestens 400 Euro rechnen.

Christian Daßler/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken