Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken

05.10.2016 – 15:39

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1795) Schwerer Raub in Engelthal - Ermittlungskommission gegründet

Hersbruck (ots)

Wie mit Meldung 1782 berichtet, ereignete sich in Engelthal in den frühen Morgenstunden des gestrigen Dienstags (04.10.2016) ein Raubüberfall zum Nachteil eines 68-jährigen Mannes. Die bislang unbekannten Täter verletzten ihr Opfer schwer und erbeuteten mehrere tausend Euro.

Die Kriminalpolizei Schwabach hat Ermittlungen wegen schweren Raubs aufgenommen und in diesem Zusammenhang eine elfköpfige Ermittlungskommission (EKO) mit dem Namen "Bäcker" eingerichtet.

Der Überfallene selbst musste aufgrund seiner Verletzungen stationär in einem Krankenhaus behandelt werden und war gestern nicht mehr vernehmungsfähig. Die Kriminalbeamten gehen jedoch davon aus, dass der 68-Jährige im Laufe des heutigen Tages eingehender zum Tatgeschehen befragt werden kann. Zusätzlich führen Polizeikräfte in Engelthal Nachbarschaftsbefragungen durch, um weitere Ermittlungsansätze zu erhalten.

Die EKO "Bäcker" erhofft sich nach wie vor auch Hinweise aus der Bevölkerung:

Wer hat in den Morgenstunden des Dienstag (04.10.2016) verdächtige Fahrzeuge oder Personen im Bereich der Hauptstraße in Engelthal wahrgenommen?

Entsprechende Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Mittelfranken rund um die Uhr unter der Rufnummer 0911 2112-3333 entgegen.

Michael Konrad/gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken