Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1347) Räuber flüchtete ohne Beute

Nürnberg (ots) - Eine Seniorin (85) wurde Montagnachmittag (25.07.2016) im Nordosten der Stadt Opfer eines Räubers. Er musste ohne Beute flüchten.

Die 85-Jährige war kurz vor 14:00 Uhr zu Fuß im Rechenbergpark unweit der Hardenbergstraße unterwegs, als sich ihr ein Mann näherte und im Vorbeigehen versuchte, ihr eine goldene Kette vom Hals zu reißen. Diese fiel jedoch zu Boden und der Räuber ergriff mit einem Fahrrad die Flucht.

Beschreibung des Täters:

Ca. 30 Jahre alt, etwa 180 cm groß, trug eine Kappe und war mit einer Jeans bekleidet.

Die Frau verspürte bei dem Überfall Schmerzen, blieb jedoch glücklicherweise äußerlich unverletzt. Seit dem Vorfall fehlt ein Kreuz-Anhänger. Möglicherweise hat ihn der Täter mitgenommen. Trotz einer Fahndung mit mehreren Streifen konnte der Flüchtige nicht mehr angetroffen werden.

Das Fachkommissariat der Nürnberger Kripo ermittelt jetzt gegen unbekannt. Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Rufnummer 0911 2112-3333 entgegen.

Robert Sandmann/gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: