Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (493) Zwei Schülerinnen von PKW angefahren und schwer verletzt

      Nürnberg (ots) - Am 16.03.02, gegen 19.20 h, ereignete sich
in Nürnberg, an der Kreuzung Erlanger/Boxdorfer Hauptstraße ein
schwerer Verkehrsunfall.

    Zwei Nürnberger Schülerin wurden beim Überqueren der Erlanger Straße von einem stadtauswärts auf dem rechten Fahrstreifen fahrenden Pkw erfaßt und auf die Fahrbahn geschleudert. Die 12 und 13 Jahre alten Mädchen wurden in Krankenhäuser nach Erlangen und Nürnberg verbracht. Die 13-Jährige wurde bei dem Unfall schwer, die 12-Jährige lebensgefährlich verletzt. Der unfallbeteiligte Volvo wurde im Frontbereich beschädigt.

    Zur genauen Klärung des Unfallherganges wurde ein Sachverständiger eingeschaltet.

    Die Erlanger Straße war bis 22.00 h in stadtauswärtiger Richtung für den Fahrverkehr total gesperrt. Es wurde örtlich umgeleitet.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Nürnberg - Einsatzzentrale
Telefon: 0911-211-2350
Fax:        0911-211-2370

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: