Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (435) Lkw-Fahrer bei Unfall schwer verletzt

      Schwabach (ots) - Am Donnerstag, dem 07.03.2002, gegen
10.25 Uhr, kam es auf der Staatsstraße 2239 in Höhe der
Einmündung //Alte Salzstraße//, Röthenbach St. Wolfgang,
Landkreis Roth, zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Person
schwer verletzt wurde und ein Gesamtschaden in Höhe von ca.
30.000 Euro entstand.

    Der 35-jährige Fahrer eines 40 Tonnen Kies-Lkw befuhr die Staatsstraße in Richtung Bundesautobahn 73. In Höhe der Einmündung //Alte Salzstraße// wollte er nach links in einen Waldweg abbiegen. Dazu musste er zunächst nach rechts ausscheren. Als er bereits quer zur Fahrtrichtung über beide Fahrspuren stand, prallte ein nachfolgender 28-jähriger Lkw-Fahrer aus Feucht mit seinem Klein-Lkw frontal in die linke Seite des Aufliegers. Dabei wurde der 28-Jährige schwer verletzt. Die Staatsstraße musste für ca. eine halbe Stunde komplett gesperrt werden, ebenso die Ausfahrt Röthenbach auf der A 73 in Richtung Nürnberg.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Schwabach - Pressestelle
Telefon: 09122-927-220
Fax:        09122-927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: