Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (274) Trunkenheitsfahrten während der Faschingszeit

        Nürnberg (ots) - Während des diesjährigen Faschings in der Zeit
vom 01.01.2002 bis 12.02.2002 hat die Nürnberger Polizei 137
Trunkenheitsfahrten festgestellt (Vorjahr 241). In 76 (125) Fällen
davon lag der Wert über 1,1 Promille, weshalb der Führerschein
sofort sichergestellt wurde. Es ist erfreulich, dass dieser Rückgang
beim "Alkohol im Straßenverkehr" zu verzeichnen ist. Sicherlich ist
dies auf den hohen Verfolgungsdruck in Verbindung mit dem ständigen
Appell, sich nicht betrunken ans Steuer zu setzen, zurückzuführen.

  Auch die Zahl der Verkehrsunfälle, die unter Alkohol- bzw.
Drogeneinwirkung registriert wurden, ging von 38 im Vorjahr auf 17
im Jahr 2002 zurück.

  26 weitere Verkehrsteilnehmer wurden betroffen, die unter
Drogeneinfluss ein Kraftfahrzeug führten. Es ist dies ein leichter
Anstieg zum Vorjahr (23). Dies liegt an der entsprechenden Schulung
der Beamten und den Schwerpunktkontrollen im Bereich von
einschlägigen Veranstaltungsorten.



ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: