Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Umgestürzter LKW im Autobahnkreuz Wanlo

Mönchengladbach-BAB A 61,19.01.2019,20:16 Uhr, Autobahnkreuz Wanlo (ots) - Am Samstagabend gegen 20:16 Uhr ...

FW-BO: Verkehrsunfall auf der A 44

Bochum (ots) - Am heutigen Freitag erreichten gegen 16:45 Uhr mehrere Anrufe die Leitstelle der Feuerwehr. Die ...

POL-ST: Ochtrup, 10-jähriges Mädchen vermisst gemeldet (Bild)

Ochtrup (ots) - Am Mittwochnachmittag (16.01.2019) ist die 10-jährige Marijam B. (siehe Bild) von ihren Eltern ...

25.01.2002 – 11:36

Polizeipräsidium Mittelfranken

(141) Überfall auf Lottogeschäft mit Zeitschriftenhandel

        Nürnberg (ots)

Am 25.01.2002, kurz vor 07.00 Uhr, war eine
21-jährige Nürnbergerin  damit beschäftigt, in einem
Lotto-Totogeschäft/Zeitschriftenhandel  in der Ansbacher Straße in
Nürnberg (Nähe Stein/Schloss) Zeitungen  einzusortieren. Eine
unbekannte maskierte Person betrat plötzlich  den Laden und hielt
der Frau ein Pfefferspray vor die Augen. Mit den  Worten "Überfall,
Geld her!" wurde Bargeld verlangt. Nach der  Wiederholung der
Forderung gab die 21-Jährige einige Euro  Wechselgeld heraus.

  Beschreibung: Auf Grund der schwarzen Strickmütze mit
eingeschnittenen  Sehschlitzen, die über den Kopf gezogen war, und
der Gesamtumstände  steht nicht fest, ob es sich beim Täter um einen
jungen Mann oder  eventuell eine junge Frau gehandelt hat. Die
Person war ca. 160 cm  groß, sehr schlank und sie war total schwarz
gekleidet.

  Hinweise auf den Täter/Täterin, der in Richtung Gebersdorf  
flüchtete, erbittet der Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer  
(0911) 211-3333.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken