Das könnte Sie auch interessieren:

LKA-BW: Bundesweite Durchsuchungen bei mutmaßlichen Mitgliedern der Gruppierung "National Socialist Knights of the Ku-Klux-Klan Deutschland"

Stuttgart (ots) - Gemeinsame Pressemitteilung von Staatsanwaltschaft Stuttgart und Landeskriminalamt ...

POL-GT: Wohnwagendiebstahl im November - Wer kennt diesen Mann?

Gütersloh (ots) - Verl (FK) - Ende November (25.11./26.11.) wurden in Verl zwei Wohnwagen gestohlen. ...

POL-PDLD: Edenkoben/A65 - Aufmerksamer LKW-Fahrer

Edenkoben/A65 (ots) - Während der Fahrt erkannte gestern Mittag (15.01.2019, 15.51 Uhr) ein LKW-Fahrer eine ...

25.01.2002 – 10:15

Polizeipräsidium Mittelfranken

(139) Unbekannter Handtaschenräuber

        Nürnberg (ots)

Am 24.01.2002, gegen 17.10 Uhr, befand sich eine
53-jährige  Nürnbergerin auf dem Theodor-Hampe-Weg in Nürnberg auf
dem Heimweg.  Es ist dies ein kleiner Fußweg zwischen Nordring und
Gerngrosstraße.  Ein unbekannter junger Mann drängte sich von hinten
an ihr vorbei,  drehte sich plötzlich um und hielt der Frau eine
kleine schwarze  Pistole vor den Körper. Mit den Worten "schreien
Sie nicht" griff er  nach ihrer schwarzen Umhängetasche und riss
diese an sich. Die  Gegenwehr der 53-Jährigen nützte nichts, und der
Räuber flüchtete  mit seiner Beute in Richtung Nordring. In der
Tasche befanden sich  etwas Bargeld sowie persönliche Gegenstände.

  Beschreibung des Räubers: Ca. 20 Jahre alt, 175 - 180 cm groß,
sehr schlank, dunkle kurze  Haare, blasses Gesicht, trug schwarze
Lederjacke und dunkle Schuhe.

  Bei der Absuche des Theodor-Hampe-Weges wurde eine ca. 35 cm große  
schwarze Damenhandtasche gefunden, in der eine Brille steckte. Diese
Tasche gehört nicht der 53-Jährigen. Es ist zu vermuten, dass  
bereits eine weitere Frau Opfer des Räubers wurde.

  Sachdienliche Hinweise auf den Räuber erbittet der  
Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer (0911) 211-3333. Dort  
möge sich auch die Besitzerin der Tasche melden.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon:0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken