Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1915) Rettungswagen umgestürzt - vier Personen verletzt

Erlangen (ots) - Am Nachmittag des 07.10.2015 ist im Stadtgebiet Erlangen im Kreuzungsbereich Paul-Gossen-Straße/Günther-Scharowsky-Straße ein Rettungswagen nach einem Zusammenstoß mit einem anderen Pkw umgestürzt. Vier Fahrzeuginsassen erlitten Verletzungen.

Der Rettungswagen befuhr gegen 16.00 Uhr mit eingeschaltetem Blaulicht und Martinshorn die Günther-Scharowsky-Straße in nördliche Richtung. Als der Rettungswagen in die Kreuzung einfuhr, stieß die Fahrerin (46) eines Mazda, die die Paul-Gossen-Straße in westliche Richtung fuhr, frontal in die rechte Fahrzeugseite des Rettungswagens. Dieser wurde dadurch umgestoßen und kam seitlich zum Liegen.

Sowohl die Lenkerin (43) des Rettungswagens, wie auch zwei weitere Rettungssanitäter, aber auch die Mazda-Fahrerin erlitten Verletzungen und mussten in Kliniken eingeliefert werden. Ein Patient wurde im Rettungswagen nicht befördert.

Die Feuerwehr Erlangen sorgte für die Bergung der Fahrzeuge. /Peter Schnellinger

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: