Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2122) Jugendliche Einbrecher festgenommen

      Schwabach (ots) - Am Mittwoch, 19.12.2001, gegen 12.35 Uhr,
kam es in Schwaig, Landkreis Nürnberger Land, im Glasschleifweg,
zu einem Einbruchsversuch durch zwei Jugendliche.

    Ein 14-Jähriger sowie seine 13-jährige Schwester klingelten zunächst an der Haustüre Sturm, offensichtlich um festzustellen, ob sich jemand im Haus befindet. Nachdem sie zwei bis drei Minuten lang geklingelt hatten und die Hauseigentümerin nicht sofort öffnete, schlichen die beiden um das Haus. Sie warfen die Scheibe der Terrassentüre ein, um offensichtlich ins Haus einzudringen. Die im Haus anwesende Hauseigentümerin behielt in diesem Moment die Nerven, griff zum Telefon und teilte der zuständigen Polizeiinspektion Lauf den Sachverhalt mit. Dadurch war es möglich eine sofortige Fahndung einzuleiten. Die Täter, die mittlerweile erkannt hatten, dass sich jemand im Haus aufhält, hatten bereits über ein Nachbargrundstück die Flucht ergriffen. Sie konnten noch in Tatortnähe festgenommen werden. Der Schaden an der Terrassentüre beträgt ca. 1.000 DM.

Beide Jugendlichen stammen aus dem ehemaligen Jugoslawien.

Beschreibung:     Junge: 14 Jahre, 152 cm groß, schlank, schwarze lockige Haare, dunkler Teint, trug schwarze Lederjacke, schwarze Hose und schwarze Lederhalbschuhe.

    Mädchen: 13 Jahre, 140 cm groß, schlank, dunkler Teint, schwarze lockige Haare, Pferdeschwanz, Bekleidung wie oben, weiße Turnschuhe mit schwarzen Streifen.

Ø Bei wem sind die Jugendlichen noch vorstellig geworden? Ø Wem sind sie aufgefallen?

    Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Schwabach, Telefon 09122/927-302, oder die Polizeiinspektion Lauf, Telefon 09123/9407-0.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Schwabach - Pressestelle
Telefon: 09122-927-220
Fax:        09122-927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: