Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1578) DNS-Spuren überführen Tätergruppe des schweren Diebstahls

Nürnberg (ots) - Anhand ausgewerteter DNS-Spuren gelang es der Kripo Nürnberg, insgesamt fünf Osteuropäer des schweren Diebstahls aus Pkw zu überführen. Zwei der Tatverdächtigen sitzen bereits in Untersuchungshaft.

Von Februar bis März dieses Jahres (2015) soll das Quintett im Stadtgebiet Nürnberg mindestens drei Fahrzeuge aufgebrochen und die darin eingebauten Navigationsgeräte gestohlen haben. Entsprechendes DNS-Material konnte seinerzeit gesichert werden.

Zwei 20- und 29-jährige Männer wurden inzwischen wegen anderer Delikte festgenommen und sitzen in Baden-Württemberg in Untersuchungshaft. Ihre drei Komplizen sind derzeit unbekannten Aufenthalts. Nach ihnen wird gefahndet.

Die gestohlenen Navigationsgeräte hatten einen Wert von mehr als 5.000 Euro, der angerichtete Sachschaden belief sich auf ca. 2.000 Euro.

Bert Rauenbusch/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: