Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

POL-ME: Festnahme durch Polizeibeamte in Badehosen - Velbert - 1909021

Mettmann (ots) - Dass sich Polizeibeamte der Velberter Polizei bei einem Einsatz am Sonntag, dem 03.03.2019, ...

19.07.2015 – 13:28

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1377) Mehrere Angriffe auf Polizeibeamte

Nürnberg (ots)

In der Nacht von Samstag (18.07.2015) auf Sonntag (19.07.2015) wurden in der Nürnberger Innenstadt Polizeibeamte angegriffen. Ein Beamter wurde leicht verletzt.

Am Samstag geriet ein 40-Jähriger gegen 23:00 Uhr während der Autofahrt in der Pirckheimer Straße mit seiner Ehefrau in Streit. Er geriet dabei so in Rage, dass er während der Fahrt vom Beifahrersitz aus den Zündschlüssel aus dem Zündschloss zog. Die 47-jährige Ehefrau konnte jedoch einen Unfall verhindern. In dem Fahrzeug befanden sich noch die 7- und 8-jährigen Kinder des Ehepaares. Als die verständigte Streife der PI Nürnberg-Mitte eintraf, flüchtete der Mann und konnte jedoch nach kurzer Verfolgung gestellt werden. Hierbei schlug er nach einem Polizeibeamten und zerriss dessen Diensthemd.

Gegen den alkoholisierten 40-Jährigen wird nun unter anderem wegen Gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Sachbeschädigung und Körperverletzung ermittelt.

Am Sonntag gegen 03:00 Uhr wurde eine Streife der PI Nürnberg-Mitte zu einer Diskothek in der Kaiserstraße gerufen, da sich davor ein offensichtlicher Betrunkener in einer hilflosen Lage befinden soll. Als die Beamten den 24-jährigen Schlafenden ansprachen, sprang dieser auf und schlug einem Beamten unvermittelt zweimal mit der Faust in das Gesicht. Der Mann wurde vorläufig festgenommen und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Der Polizeibeamte wurde leicht verletzt, konnte seinen Dienst jedoch weiter fortsetzen. Der 24-Jährige wies eine Atemalkoholkonzentration von über zwei Promille auf. / Michael Petzold

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken