Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2077) Räuberischer Diebstahl unter Minderjährigen

      Nürnberg (ots) - Am 05.11.2001 wurde ein 11-jähriger
Schüler aus Nürnberg Opfer eines räuberischen Diebstahls.

    Der 11-Jährige hielt sich zusammen mit anderen Kindern an der Halfpipe im Spittlertorgraben in Nürnberg auf. Er wurde dort von vier Jugendlichen nach einer Mark zum Telefonieren angesprochen. Dann wurde er aufgefordert, seine Geldbörse vorzuzeigen. Der eingeschüchterte 11-Jährige händigte seine Geldbörse aus, aus welcher die vier Jugendlichen 45 DM entnahmen. Anschließend wurde der 11-Jährige unter Androhung von Schlägen aufgefordert, ruhig zu sein. Aus der Geldbörse eines 10-Jährigen, der sich ebenfalls zum Spielen dort aufhielt, entnahm einer der vier Jugendlichen eine Mobi-Card. Die vier Jugendlichen sind auch dringend tatverdächtig, einem 15-Jährigen, der sich ebenfalls in Tatortnähe aufhielt, eine Jacke und ein Mobiltelefon, welches dieser unbeaufsichtigt abgelegt hatte, gestohlen zu haben.

    Als Täter für die Diebstähle konnte die Nürnberger Kriminalpolizei nun vier junge Männer im Alter von 15 bis 18 Jahren ermitteln. Es handelt sich um zwei Türken, einen Deutschen und einen Georgier. Alle sind in Nürnberg wohnhaft. Bei dem 15-jährigen Türken wurde die gestohlene Mobi-Card gefunden.

    Wie mit Pressemitteilung vom 31.10.2001 mitgeteilt, war der 15-Jährige Türke auch als Tatverdächtiger für einen Raubüberfall ermittelt worden, welcher sich am Abend des 19.10.2001 im Nürnberger Stadtteil Langwasser ereignet hatte. Der 15-jährige Türke hatte von einem Gleichaltrigen erst dessen Handy gefordert und dann unter Androhung von Schlägen die Herausgabe von Bargeld erzwungen.     Gegen den 15-jährigen Türken und seine drei Mittäter im Alter von 16,17 und 18 Jahren wird wegen des Vorfalls am Spittlertorgrabens ein Ermittlungsverfahren wegen räuberischen Diebstahls eingeleitet.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: