Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls

Gelsenkirchen (ots) - Bereits am Dienstag, 11.12.2018, ertappte die 51-jährige Inhaberin eines Supermarktes auf ...

19.02.2015 – 10:52

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (357) Fußgängerin lebensgefährlich verletzt - Zeugensuchmeldung

Nürnberg (ots)

Bei einem Verkehrsunfall in St. Jobst ist am Mittwochabend, 18.02.2015, eine 73-jährige Fußgängerin schwer verletzt worden. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizeiinspektion Nürnberg, Tel.: (0911) 6583 1530, zu melden.

Die 73-Jährige überquerte gegen 18:45 Uhr die Äußere Sulzbacher Straße auf Höhe der Schlieffenstraße, als sie von einem PKW erfasst und durch die Wucht des Aufpralls zu Boden geschleudert wurde. Der 62-jährige Fahrer des VW Golf war in stadtauswärtiger Richtung auf dem rechten Fahrstreifen unterwegs gewesen und blieb unverletzt. Die Fußgängerin erlitt hingegen schwere Kopfverletzungen und schwebt seither in Lebensgefahr.

Alexandra Oberhuber

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung