Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1763) Angetrunken und ohne Führerschein

      Nürnberg (ots) - Am vergangenen Samstag, 15.09.2001, gegen
01.30 Uhr, fiel der Besatzung eines Streifenwagens in der
Gleiwitzer Straße in Nürnberg-Langwasser ein VW-Passat auf Grund
seiner unsicheren Fahrweise auf. Als die Beamten den Pkw
anhalten wollten, beschleunigte der Passat-Fahrer sein Fahrzeug
und flüchtete.

    Im Zuge von Fahndungsmaßnahmen konnte der VW-Passat schließlich in einer Sackgasse am Ende der Hirschberger Straße angehalten werden. Wie sich herausstellte, war der 19-jährige Fahrzeugführer nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis und stand zudem unter Alkoholeinwirkung (Alkomattest 1 Promille). Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

    Die Nürnberger Polizei überprüfte am vergangenen Wochenende im Stadtgebiet insgesamt 19 Pkw-Führer, die ihr Fahrzeug unter Alkoholeinwirkung führten. Davon mussten 10 Fahrzeugführer ihren Führerschein gleich abgeben, weil bei ihnen ein Blutalkoholwert von 1,1 Promille und mehr gemessen wurde. Bei 9 Fahrzeugführern zeigte der Alkomat zwischen 0,5 und 1,09 Promille. In allen Fällen leitet die Polizei entsprechende Ermittlungsverfahren ein.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: