Das könnte Sie auch interessieren:

POL-K: 190115-3-K Vermissten-Fahndung: Polizei Köln sucht Markus Becker (42)

Köln (ots) - Die Polizei Köln fahndet derzeit nach dem 42-jährigen Kölner Markus Becker. Angehörige des ...

LKA-BW: Bundesweite Durchsuchungen bei mutmaßlichen Mitgliedern der Gruppierung "National Socialist Knights of the Ku-Klux-Klan Deutschland"

Stuttgart (ots) - Gemeinsame Pressemitteilung von Staatsanwaltschaft Stuttgart und Landeskriminalamt ...

POL-K: 190118-1-K Mann niedergeschlagen und ausgeraubt - Öffentlichkeitsfahndung

Köln (ots) - Mit Fotos fahndet die Polizei nach zwei Räubern. Zu sehen sind zwei ungefähr 1,80 Meter große ...

28.07.2014 – 13:33

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1332) Einbruch in Bankfiliale - Zeugenaufruf

Weißenburg (ots)

Zwei Filialen der Sparkasse wurden in der Nacht von Sonntag auf Montag (27./28.07.14) das Ziel von Einbrechern. Sie verursachten neben einem Entwendungsschaden in noch unbekannter Höhe einen Sachschaden von mehreren Tausend Euro.

Gegen Mitternacht drangen die bislang unbekannten Täter in die Filiale in der Friedrich-Ebert-Straße ein. Dort öffneten sie mit brachialer Gewalt mehrere Kundenschließfächer und rissen eine Sparbuchschließfachanlage aus der Verankerung. Der Wert des erlangten Diebesgutes kann derzeit noch nicht beziffert werden.

In der gleichen Nacht wurde auch die Nebenstelle in der Gunzenhausener Straße Ziel der Täter. Auch hier drangen sie auf die gleiche Art und Weise in die Bank ein und gelangten so in den Innenraum. Schränke wurden geöffnet und die Büroräume augenscheinlich durchsucht. Aktuell kann noch kein Entwendungsschaden genannt werden.

An beiden Filialen entstand ein Sachschaden im oberen vierstelligen Bereich.

Die Kriminalpolizei in Ansbach hat die Ermittlungen übernommen.

Zeugen, die im Hinblick auf die Einbrüche in der Nacht von Sonntag auf Montag Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, den Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Rufnummer 0911 2112-3333 zu kontaktieren.

Martin Wondra/gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken