Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelfranken mehr verpassen.

17.03.2014 – 14:58

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (498) Polizisten mit Waffe bedroht

Erlangen (ots)

Zwei Streifenbeamte der Polizeiinspektion Erlangen-Stadt sind in der vergangenen Nacht (16. auf 17.03.2014) bei einem Einsatz wegen Ruhestörung mit einer Schreckschusspistole bedroht worden. Sie blieben unverletzt und konnten den Angreifer (25) überwältigen.

Aufgrund von Lärmbelästigungen in einem Mehrfamilienhaus im Eggenreuther Weg waren die beiden Polizeibeamten (27/29) gegen 01.30 Uhr bereits zum 2. Mal in dem Anwesen eingesetzt. Bei der folgenden Personalienfeststellung des Mannes, aus dessen Wohnung die laute Musik drang, kam es dann schließlich zu der Bedrohung. Der 25-Jährige griff unvermittelt nach einer bereitliegenden Schreckschusspistole und zielte in Richtung der Beamten. Sie konnten den Mann allerdings zu Boden zu bringen und ihm die Waffe abnehmen.

Der Betroffene hatte offenbar psychische Probleme und kam in ärztliche Behandlung.

Alexandra Oberhuber

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen aus Erlangen
Weitere Meldungen aus Erlangen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken