Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (369) Sachbeschädigungen durch Graffiti-Schmierereien aufgeklärt

Nürnberg (ots) - Nach Abschluss der Ermittlungen durch die Graffiti-Sachbearbeiter der Nürnberger Polizei steht ein 21-Jähriger im Verdacht, seit Ende 2012 Schmierereien im Stadtteil Steinbühl angebracht zu haben.

Der junge Mann geriet in den Fokus der Ermittler, als ihn Anfang Dezember 2013 ein Polizeibeamter (36), der privat unterwegs war, in der Südstadt dabei beobachtete, wie der Tatverdächtige eine Werbetafel mit den Kürzeln einer Nürnberger Fußballfangruppierung beschmierte. Nach kurzer Verfolgung nahm der Beamte den 21-Jährigen vorläufig fest.

Aufgrund des immer wiederkehrenden Schriftzuges und einer richterlich angeordneten Wohnungsdurchsuchung, bei der sich weitere Beweismittel fanden, konnten dem Tatverdächtigen insgesamt 29 Sachbeschädigungen an verschiedenen Örtlichkeiten mit einem Gesamtschaden von rund 9.000 Euro zur Last gelegt werden.

Der Beschuldigte machte keine Angaben zum Sachverhalt und lässt sich anwaltschaftlich vertreten.

Robert Sandmann/gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: