Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (343) Schadensträchtiger Wohnungsbrand - Brandursache ermittelt

Nürnberg (ots) - Wie mit Meldung Nr. 337 vom 23.02.2014 berichtet, brach in der Nacht von Samstag auf Sonntag (22./23.02.) in einem Haus im Thymianweg ein Feuer aus, bei dem ein Mann eine Rauchgasvergiftung erlitt. Die Brandursache ging vom Küchenherd aus.

Der 48-jährige Bewohner hatte den Brand gegen 23:45 Uhr bemerkt und die Feuerwehr verständigt. Er selbst wurde mit einer Rauchgasintoxikation vorsorglich ins Krankenhaus eingeliefert. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 80.000 Euro.

Die Ermittlungen des Fachkommissariats der Nürnberger Kriminalpolizei ergaben als Ursache des Feuers eine eingeschaltete Herdplatte in der Küche im Erdgeschoss.

Rainer Seebauer/gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: