Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1374) Vermisstenfall geklärt

      Erlangen (ots) - Eine türkische Familie aus Remscheid, die
auf dem Nachhauseweg vom Heimaturlaub war, meldete sich am
18.07.2001 bei einer Streife der Verkehrspolizei Erlangen und
teilte mit, dass die 55-jährige Oma der Familie seit 13.00 Uhr
verschwunden sei. Wie sich herausstellte, war die Familie - 4
Erwachsene und 2 Kleinkinder - bei der Einreise von Slowenien
nach Österreich vom Zoll aufgehalten worden. Da der Pkw nur für
5 Personen zugelassen war, untersagten die österreichischen
Behörden die Weiterfahrt. Zwei bislang unbekannte Männer boten
der Familie dann an, die Frau durch Österreich zu fahren und sie
am Grenzübergang Passau-Suben der Familie wieder zuzuführen.
Seitdem war die Frau, die lediglich türkisch spricht und zudem
Analphabetin ist, verschwunden. Der Pkw der Männer soll ein
Mainzer Kennzeichen - MZ - gehabt haben. In die daraufhin
eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen wurden auch die
österreichischen Behörden mit einbezogen. Heute Morgen,
19.07.2001, meldete der Ehemann, dass die Frau glücklich in
Remscheid eingetroffen sei. Die Männer hatten sie bis in die
Nähe von Berlin mitgenommen und dort an einem Bahnhof abgesetzt.
Mit der Bahn fuhr sie dann nach Hause.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Erlangen -  Pressestelle
Telefon: 09131-760-214
Fax:        09131-760-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: