Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (280) Gartenhauseinbrecher festgenommen

Nürnberg (ots) - Die Polizei nahm am Dienstagabend (11.02.2014) im Stadtteil St. Leonhard ein Quartett fest. Die zwei strafunmündigen (12 und 13) und ein 14- und 18-jähriger Tatverdächtiger räumten ein, in ein Gartenhaus eingebrochen zu haben.

Ein brennender Balken auf einem stillgelegten Gleis Am Pferdemarkt rief kurz nach 17:00 Uhr die Polizei auf den Plan. Die Berufsfeuerwehr Nürnberg hatte das Feuer nach kurzer Zeit gelöscht. Im Rahmen der Fahndung nach den mutmaßlichen Brandstiftern traf die Streife auf die jungen Leute, die sich in einem Gebüsch versteckt hatten. Nach anfänglichem Leugnen gaben sie zu, mittels eines Kanisters mit Diesel den Balken in Brand gesteckt zu haben. Zu dessen Herkunft befragt, gestanden sie, zuvor in ein nahe gelegenes Gartenhaus eingebrochen zu haben.

Der 14- und der 18-Jährige müssen sich nun wegen schweren Diebstahls und Sachbeschädigung durch Brandlegung verantworten. Die Höhe des Schadens steht derzeit noch nicht fest. Die vier wurden in die Obhut ihrer Eltern übergeben.

Robert Sandmann/gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: