Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (185) Falsche D-Mark-Scheine wurden nicht eingetauscht

Nürnberg (ots) - Am Dienstag, 28.01.2014, um 11:30 Uhr wollte ein 65-jähriger Mann Scheine der ehemaligen bundesdeutschen Währung in Nürnberg in Euro-Noten umtauschen. Nachdem es sich um Falsifikate handelte, konnte dem Wunsch nicht entsprochen werden.

Dem geschulten Auge einer Angestellten der Deutschen Bundesbank fielen sofort jeweils mehrere Fälschungsmerkmale an dem 1.000 und 500 DM-Schein auf. Über die Herkunft der Scheine machte der Mann widersprüchliche Angaben.

Nachdem die Deutsche Mark keine offizielle Währung mehr ist, liegt in diesem Fall keine Geldfälschung vor. Doch der Mann muss sich wegen versuchten Betruges verantworten.

Das Fachkommissariat der Kriminalpolizei Nürnberg hat die Ermittlungen aufgenommen.

Michael Griesmeier/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: