Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1227) Explosion auf Firmengelände - Sachschaden wird auf 250.000 DM geschätzt

      Ansbach (ots) - Bei einer Explosion auf dem Gelände einer
Stoffveredelungsfirma in Leutershausen (Kreis Ansbach) ist am
02.07.2001 hoher Sachschaden entstanden. Menschen kamen bei dem
Vorfall um die Mittagszeit nicht zu Schaden. Die Unglücksursache
ist derzeit noch nicht bekannt.

    Gegen 12 Uhr, so die ersten Ermittlungen, lieferte ein Lkw-Fahrer «Gewerbesalz» mit einem Silotransporter an. Bei der Entladung von 20 Tonnen Salz mittels Druckluft kam es zum explosionsartigen Bersten eines Stahlbehälters. Die Salzladung ergoss sich auf das Betriebsgelände. Das Transportfahrzeug samt Siloauflieger wurde vollkommen zerstört. Erheblich in Mitleidenschaft gezogen wurden auch angrenzende Betriebsgebäude. Der 52-jährige Transporterfahrer, der sich zum Zeitpunkt der Explosion in der Nähe seines Fahrzeugs aufgehalten hatte, kam mit heiler Haut davon. Vertreter des Gewerbeaufsichtsamtes und weitere Experten sind dabei, die Ursache für den schadensträchtigen Unglücksfall aufzuklären.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Ansbach -  Pressestelle
Telefon: 0981-9094-213
Fax:        0981-9094-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: