Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2158) Randalierer im Rettungswagen

Nürnberg (ots) - Am späten Freitagabend (06.12.2013) randalierte ein 61-jähriger Mann während seines Transportes mit dem Rettungswagen durch Nürnberg aufs Heftigste. Er beschädigte dessen Inventar, verletzte einen Rettungsassistenten (31) und leistete der Polizei Widerstand.

Der deutlich alkoholisierte Mann trat mehrfach gegen den begleitenden Rettungsassistenten und schubste ihn beim Aussteigen aus dem Fahrzeug mit Wucht gegen ein Eisengeländer. Außerdem warf der 61-jährige mehrere Gegenstände aus dem Rettungswagen auf die Fahrbahn der Sulzbacher Straße und schlug schließlich noch in Richtung Kopf eines eingesetzten Polizeibeamten. Erst seine Fesselung brachte die Gewähr vor weiteren Übergriffen, wobei er weiterhin provozierte und sowohl das Rettungspersonal als auch die Polizisten beleidigte.

Der verständigte Bereitschaftsdienst der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth ordnete eine Blutentnahme bei dem Beschuldigten an und es wird nun unter anderem wegen Körperverletzung sowie Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte gegen ihn ermittelt./Alexandra Oberhuber

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: