Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1199) Festnahme nach Kennzeichendiebstahl - Diebesgut aufgefunden

      Nürnberg (ots) - Am 26.06.2001, gegen 21.15 Uhr,
beobachtete ein junger Mann in der Wiener Straße drei Männer,
die offensichtlich an einem Pkw, einem VW-Golf, die Kennzeichen
auswechselten. Danach fuhren die drei mit dem VW-Golf davon. Der
Zeuge informierte über Handy die Polizei, so dass die drei
Männer kurze Zeit später an einem Bootshaus am Marthweg
festgenommen werden konnten. In dem VW-Golf fanden die Beamten
neuwertige Bekleidungsstücke, die teilweise noch mit
Preisetiketten versehen waren, einen Auto-CD-Player und vier
Handys. Eines dieser Handys war bei einem Diebstahl in einem
Technikcenter in Bremerhaven am 05.04.2001 gestohlen worden. Die
Herkunft der anderen Gegenstände steht derzeit noch nicht fest,
Überprüfungen dahingehend laufen noch.

    Bei den drei Festgenommenen handelt es sich um drei junge Männer aus den ehemaligen GUS-Staaten im Alter von 16, 18 und 28 Jahren, die in einem Asylbewerberheim in Jena untergebracht sind. Nach eigenen Angaben hatten die drei Festgenommenen kurz vorher von einem VW-Bus die Kennzeichen abgeschraubt und an ihrem VW-Golf angebracht, da die Zulassung für den VW-Golf am Vortag (Kurzzeitkennzeichen gültig bis 25.06.2001) erloschen war.

    Die drei Männer, die sich durch das Auswechseln des amtlichen Kennzeichens nicht nur wegen Kennzeichendiebstahls, sondern auch wegen Urkundenfälschung strafbar gemacht haben, wurden dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Ob das Trio auch für Diebstahlsdelikte in Frage kommt, wird derzeit überprüft.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: