Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2111) Blutige Schlägerei in Gostenhof - Haftantrag

Nürnberg (ots) - Am frühen Abend kam es gestern (28.11.2013) in Nürnberg-Gostenhof zu einer heftigen Auseinandersetzung zwischen drei Männern. Einer der Beteiligten kam anschließend mit stark blutenden Kopfverletzungen ins Krankenhaus.

Die Schlägerei ereignete sich gegen 17.00 Uhr in der Barbiergasse vor einem Gasthaus.

Als die Polizei alarmiert wurde, befand sich der kaum ansprechbare Verletzte (54) bereits im Krankenwagen und wurde vom Rettungsdienst versorgt. Der mutmaßliche Täter, ein 32-Jähriger ohne festen Wohnsitz, hielt sich noch in der Nähe auf und konnte festgenommen werden. Er war deutlich alkoholisiert und nicht vernehmungsfähig.

Die Zeugenbefragungen ergaben, dass noch ein Dritter an der Schlägerei beteiligt war. Er hatte sich allerdings schon vor Eintreffen der Beamten der PI Ergänzungsdienste vom Ort des Geschehens entfernt und ist noch unbekannt.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth wird der Beschuldigte noch heute (29.11.2013) dem zuständigen Ermittlungsrichter zur Klärung der Haftfrage vorgeführt.

Alexandra Oberhuber

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: