Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2064) Einbruch in Verbrauchermarkt - Erlanger Kripobeamte ermitteln Tatverdächtigen

Höchstadt an der Aisch (ots) - Wie mit Meldung Nr. 734 vom 29. April 2013 berichtet, drangen in der Zeit zwischen Samstag (27.04.2013) und Sonntagabend (28.04.2013) zunächst Unbekannte in einen Höchstadter Verbrauchermarkt ein. Eine DNA-Spur führt zu einem 36-jährigen Tatverdächtigen.

Die Unbekannten hatten im Tatzeitraum die Eingangstür des Verbrauchermarktes in der Fürther Straße aufgehebelt, einen Tresor aufgebrochen und Bargeld gestohlen. Anschließend flüchteten sie unerkannt. Durch ihr gewaltsames Vorgehen entstand Sachschaden in Höhe von mehreren Tausend Euro.

Nach begangener Tat sicherten die Fachkräfte der Erlanger Kripo zahlreiche Spuren. Eine konnte jetzt einem 36-jährigen Kosovaren zugeordnet werden. Der Mann ist derzeit unbekannten Aufenthalts. Nach ihm wird gefahndet.

Nach derzeitigen Erkenntnissen dürfte der Mann auch für weitere Straftaten in Deutschland und dem benachbarten Ausland verantwortlich sein. Hierzu dauern die Ermittlungen noch an.

Simone Wiesenberg/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: