Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken

13.10.2013 – 11:52

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1797) Rockkonzert Rechts

Neustadt/Aisch (ots)

In einer Discothek in Scheinfeld, Landkreis Neustadt a. d. Aisch-Bad Windsheim, fand am 12.10.2013 ein Rockkonzert statt. Die auftretenden Bands können dem rechten Spektrum zugeordnet werden.

Am Donnerstag, 10.10.2013, wurde der Polizei bekannt, dass am Samstag, 12.10.2013, im fränkischen Raum ein Rockkonzert mit Bandgruppierungen, die dem rechten Spektrum zugeordnet werden können, stattfinden soll. Als möglicher Veranstaltungsort kristallisierte sich eine Discothek in Scheinfeld heraus.

Durch die Verwaltungsgemeinschaft Scheinfeld wurden unter Einbindung des Landratsamtes Neustadt/Aisch und der Polizei, Versagungsmöglichkeiten geprüft. Gründe, das geplante Konzert verbieten zu können, waren nicht bekannt. Aus diesem Grund wurden dem Veranstalter seitens der zuständigen Verwaltungsgemeinschaft Scheinfeld Auflagen erteilt.

Die Polizei führte auf dem Anfahrtsweg, rund um das Veranstaltungsgelände und während der Veranstaltung, umfangreiche Kontrollen durch. Dabei kam es zu einer Festnahme wegen gefährlicher Körperverletzung nach einer Streitigkeit unter Konzertbesuchern. Der 30-jährige Mann aus den neuen Bundesländern wurde nach erfolgter Sachbehandlung wieder entlassen. An einer Kontrollstelle konnte ein T-Shirt mit Hakenkreuz und Hitlerbild festgestellt und sichergestellt werden.

Am eigentlichen Konzert nahmen knapp Tausend Personen teil, die aus ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland angereist waren.

Verstöße gegen die von der Verwaltungsgemeinschaft Scheinfeld erteilten Auflagen wurden nicht festgestellt.

Das Konzert endete gegen 03:00 Uhr. Während des Konzertes und der anschließenden Abreise kam es zu keinen Störungen./Elke Schönwald

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken