Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

21.09.2013 – 20:12

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1693) Unbekannter Radfahrer bei Verkehrsunfall getötet

Treuchtlingen (ots)

Heute Nachmittag (21.09.2013) kam ein Radfahrer bei einem Verkehrsunfall zwischen Pappenheim und Langenaltheim (Lkr. Weißenburg-Gunzenhausen) ums Leben. Seine Identität ist noch unbekannt.

Gegen 15:45 Uhr befuhr eine dreiköpfige Gruppe von Motorradfahrern die Kreisstraße WUG 9 in nördliche Richtung. Ca. 1,5 Kilometer vor Pappenheim, in einer dortigen Rechtskurve, streifte der erste Motorradfahrer einen entgegenkommenden Lkw (Mercedes, Unimog). Der ihm Nachfolgende fuhr daraufhin in den Beiwagen des Ersten. Der Fahrer des dritten Kraftrades stürzte bei der Kollision mit dem Lkw.

Zum Unfallzeitpunkt war am Unglücksort ein bislang unbekannter Mann mit einem Rennrad unterwegs. Er geriet unter den Lkw. Aufgrund der Schwere seiner Verletzungen verstarb er noch am Unfallort. Bislang konnte seine Identität noch nicht geklärt werden. Er war ca. 50 bis 60 Jahre alt. Er trug Radsportkleidung (rot/schwarzes Oberteil mit schwarzer Hose). Sein hochwertiges Rad ist von der Marke Dynamics.

Die ersten beiden Motorradfahrer wurden leichter, der Dritte schwer verletzt. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Fachklinik geflogen. Alle drei stammen aus dem Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen.

Die Freiwilligen Feuerwehren von Pappenheim und Langenaltheim leiten den Verkehr um. Die Kreisstraße WUG 9 ist vermutlich noch mehrere Stunden für den Straßenverkehr gesperrt.

Hinweise zur Identität des verunglückten Radfahrers nimmt die Polizeiinspektion Treuchtlingen unter der Telefonnummer 09142/9644-0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen./Robert Schmitt

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken