Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1675) Fassade besprüht

Nürnberg (ots) - Ein 31-Jähriger steht im Verdacht, am Mittwochabend (18.09.2013) in der Nürnberger Innenstadt eine Hausfassade mit Lackfarbe besprüht zu haben. Ein Polizeibeamter, der in seiner Freizeit unterwegs war, nahm ihn vorläufig fest.

Der Mann erklomm gegen 17:30 Uhr in der Adlerstraße einen Blitzableiter. In ca. 5 m Höhe brachte er mit schwarzer Farbe einen Schriftzug (etwa 50 x 30 cm) politischen Inhalts an. Dies fiel einem Beamten der Verkehrspolizeiinspektion Nürnberg auf. Als der mutmaßliche Sprayer wieder festen Boden unter den Füßen hatte, nahm ihn der Beamte fest und brachte ihn zur Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte. Hier räumte der Mann sein Tun ein.

Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet. Die Höhe des entstandenen Schadens steht derzeit noch nicht fest. Die weiteren Ermittlungen übernimmt die Polizeiinspektion Nürnberg-Ost "Arbeitsgruppe Graffiti".

Robert Sandmann/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: