Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1582) Versuchter Einbruch nachträglich festgestellt - Zeugenaufruf

Erlangen (ots) - Nach ihrem Urlaub stellte eine Bewohnerin eines Einfamilienhauses im Nussbaumweg in Rathsberg (Landkreis Erlangen-Höchstadt) einen Einbruchversuch fest. Die Kriminalpolizei Erlangen hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise.

Vier Tage nach ihrer Rückkehr stellte die Frau am 03.09.2013 Manipulationen an einem Fenster am Gebäude fest und verständigte die Polizei. Offensichtlich hatten die Täter hier vergeblich versucht, in das Gebäudeinnere zu gelangen. Es entstand ein Sachschaden von ca. 200 Euro.

Nach bisherigen Erkenntnissen dürfte der Einbruchversuch am Donnerstagabend (29.08.2013) gegen 18.30 Uhr erfolgt sein. Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken und der Rufnummer 0911 2112 3333.

Jörg Ottenschläger/gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: