Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (971) Fahrversuch endete am Lichtmast

      Nürnberg (ots) - Ein 19-jähriger Nürnberger kaufte sich vor
einigen Tagen für 500 DM einen 12 Jahre alten Fiat Uno. Mit
diesem Fahrzeug , das weder versichert noch zugelassen war,
führte der Mann, der auch keine Fahrerlaubnis besitzt, am
Nachmittag des 26.05.01 «Fahrversuche» durch. Als er in der
Andernacher Straße per Handbremse eine sogenannte
«Rockford-Drehung» durchführen wollte, verlor er die Kontrolle
über den Pkw. Dieser schleuderte über den Seitenstreifen und
Gehweg und prallte schließlich gegen einen Lichtmast, an dem ein
Schaden von ca. 3.000 DM entstand. Zur Bergung des beschädigten
Mastes waren EWAG und Feuerwehr vor Ort.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Nürnberg - Einsatzzentrale
Telefon: 0911-211-2350
Fax:        0911-211-2370

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: