Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1185) Mutmaßlicher Handtaschendieb gestellt - Haft beantragt

Nürnberg (ots) - Nur zwei Stunden freute sich gestern (10.07.2013) ein 18-jähriger Wohnsitzloser über seine bei einem dreisten Diebstahl gemachte Beute. Dann nahmen ihn Zivilbeamte der Nürnberger Polizei fest.

Gegen 21:45 Uhr fuhr eine 70-jährige Nürnbergerin mit ihrem Fahrrad in der Norikerstraße, als sie plötzlich ein bis dahin unbekannter Radfahrer überholte. Im Vorbeifahren stahl der Täter die im Fahrradkorb abgelegte Handtasche der Frau und flüchtete zunächst unerkannt. Die Bestohlene verständigte umgehend die Polizei. Eine Tatortbereichsfahndung mit ausführlicher Personenbeschreibung wurde eingeleitet.

Zwei Stunden später bemerkte eine Zivilstreife der Nürnberger Polizei den 18-Jährigen in der Meuschelstraße. Die Personenbeschreibung des Handtaschendiebes aus der Norikerstraße passte exakt zu ihm, weshalb die Anhaltung erfolgen sollte.

Plötzlich trat der junge Mann in die Pedale und flüchtete. Sowohl zu Fuß als auch mit dem Dienstfahrzeug nahmen die Beamten die Verfolgung auf. An der Ecke Nordring/Obermaierstraße erfolgte letztlich die Festnahme.

Der Verdacht des Handtaschendiebstahls erhärtete sich sehr schnell, da bei dem Tatverdächtigen Gegenstände der Geschädigten aufgefunden wurden. Später gestand er sowohl den Handtaschendiebstahl als auch den Diebstahl des bei der Tat verwendeten Fahrrades.

Der Beschuldigte wurde dem Fachkommissariat der Kripo Nürnberg überstellt und zum Sachverhalt vernommen. Er machte weiter keine Angaben. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg wird er im Laufe des Tages einem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Nürnberg zur Prüfung der Haftfrage überstellt.

Beamte des Nürnberger Raubkommissariats prüfen nun, ob der 18-Jährige für weitere Raubüberfälle bzw. Diebstähle in Frage kommt. Diesbezüglich dauern die Ermittlungen noch an.

Bert Rauenbusch/gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: