Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1068) Verkehrspolizei sucht Zeugen nach Auffahrunfall

Nürnberg (ots) - Am Samstagmittag (22.06.2013) ereignete sich im Stadtteil Eibach ein Auffahrunfall, bei dem die Beteiligten sich widersprechen. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 6.500 Euro, verletzt wurde niemand.

Ein 25-Jähriger war um 11:45 Uhr mit seinem Pkw Opel auf der Hafenstraße in Richtung Eibach unterwegs, als ein 32-Jähriger etwa hundert Meter nach der Einmündung Donaustraße mit seinem Pkw BMW von hinten auf den vor ihm fahrenden Opel auffuhr.

Den Angaben des 32-Jährigen zufolge soll der Opfelfahrer ohne erkennbaren Anlass stark gebremst haben. Dieser hingegen will lediglich leicht gebremst haben, um auf den rechten Fahrstreifen zu wechseln. Zu diesem Zeitpunkt sollen hier mehrere Fahrzeuge gefahren sein.

Die Verkehrspolizeiinspektion Nürnberg hat den Unfall aufgenommen und bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallgeschehen machen können, sich unter der Telefonnummer 0911 6583-1530 zu melden. / Robert Sandmann

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: