Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (878) Versuchtes Tötungsdelikt unter Jugendlichen

    Fürth (ots) -     Am gestrigen Abend kam es gegen 20.00 Uhr zu einer verhängnisvollen Auseinandersetzung zwischen zwei Jugendlichen. Die heimkehrenden Eltern des späteren Täters stellten fest, dass ein offensichtlich unter Alkoholeinwirkung stehender junger Mann die Blumenkästen der Parterrewohnung nach innen auf den Balkon warf. Er wurde deswegen vom Vater zur Rede gestellt und nach Hause geschickt. Daraufhin folgte der Jugendliche dem in Begleitung des Sohnes befindlichen Mannes, bedrohte und beleidigte sie. Kurz danach kam es zu einer kurzen körperlichen Auseinandersetzung der beiden Jungen. Dabei stieß der Täter dem Provozierer ein Messer mit ca. 7 cm Klingenlänge in den Rücken.     Der Gesch. wurde ins Klinikum Fürth gebracht. Sein Zustand wurde aufgrund des hohen Blutverlustes zunächst als kritisch angesehen.     Der Täter wurde festgenommen. Er wird dem Ermittlungsrichter zur Klärung der Haftfrage vorgeführt.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Fürth - Einsatzzentrale
Telefon: 0911-75905-240
Fax:        0911-75905-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: