Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (820) Supermarkteinbruch in Roßtal

Stein (ots) - Der Steiner Polizei ist es offenbar innerhalb nur weniger Tage gelungen einen Supermarkteinbruch aufzuklären, der sich erst Ende letzter Woche (09. auf 10.05.2013) ereignete. Der mutmaßliche Täter ist ein 19-Jähriger aus dem Landkreis Fürth.

In der Nacht vom vergangenen Donnerstag auf Freitag hatte sich jemand gewaltsam Zutritt in den Verbrauchermarkt in Roßtal (Landkreis Fürth) verschafft, diverse Spirituosen und Tabakwaren entwendet und dabei einen Sachschaden von mehreren Tausend Euro angerichtet.

Nach bekannt werden des Einbruches nahm die Polizei sofort ihre Ermittlungen auf und stieß dabei im näheren Umfeld auf den Heranwachsenden. Es erhärtete sich schließlich der Verdacht, dass er etwas mit dem Einbruch zu tun haben könnte und die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth ordnete eine Durchsuchung seiner Wohnung an. Hierbei fand sich nur ein Teil der Beute, sondern auch Werkzeug, das offenbar beim Einbruch benutzt wurde. Der Tatverdächtige zeigte sich letztlich geständig und die Kriminalpolizei in Fürth hat nun zu klären, ob er Mittäter hatte.

Alexandra Oberhuber

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: