Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (751) Veranstaltungsbilanz zum 01. Mai 2013; Stand 16:15 Uhr

Nürnberg/Fürth (ots) - Die gestern (30.04.2013) und heute (01.05.2013) stattgefundenen Aufzüge und Kundgebungen zum 01. Mai im Stadtgebiet von Nürnberg und Fürth (wie am 29.04.2013 mit Meldung 740 berichtet) verliefen aus polizeilicher Sicht insgesamt friedlich und nahezu störungsfrei.

In der Fürther Innenstadt fand auch dieses Jahr eine Vorabenddemonstration (30.04.2013) statt, an der rund 150 Personen teilnahmen. Hier gab es keine nennenswerten Störungen.

Heute ab 10:00 Uhr startete der Aufzug des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) am Aufseßplatz in Nürnberg. Am Kornmarkt fand dann dessen Abschlusskundgebung mit anschließendem Maifest statt. Hieran nahmen ca. 5000 Personen teil.

Gegen 12:30 Uhr setzte sich der Aufzug der Initiative Neue ArbeiterInnen, beginnend in der Bauerngasse über die Gostenhofer Hauptstraße in Richtung der Nürnberger Innenstadt in Bewegung. Am Frauentorgraben/Lessingstraße und an der Gartenstraße/Schanzäckerstraße fand jeweils eine Zwischenkundgebung statt. Gegen 14:00 Uhr wurde die Kundgebung vom Versammlungsleiter beendet. Insgesamt nahmen an dem Aufzug ca. 2500 Personen teil, davon ca. 400 aus dem linksautonomen Spektrum. Aufgrund eines Flaschenwurfs gegen ein Polizeifahrzeug musste eine Person vorläufig festgenommen werden. Ein Großteil der Demonstrationsteilnehmer besuchte anschließend das Straßenfest in der Müllnerstraße.

An der bereits seit Jahren stattfindenden Maiausfahrt der Motorradfahrer (ca. 5000 Teilnehmern) kam es am Vormittag im Bereich der Münchener Straße lediglich zu geringen Behinderungen für den Straßenverkehr.

Die heutige Veranstaltung der Industriegewerkschaft Metall (IG-Metall) in Fürth besuchten ca. 300 Teilnehmer./Robert Schmitt

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: