Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (599) Mutmaßliche Kreditkartenbetrüger ermittelt - Fallaufklärung

Stein (ots) - Am vergangenen Freitag (05.04.2013) nahm die Steiner Polizei einen 18-jährigen Mann fest, der dringend verdächtig ist mit einem 20-jährigen Komplizen mehrere Einkäufe mit einer gestohlenen EC-Karte getätigt zu haben. Die Kriminalpolizeiinspektion Fürth hat die Ermittlungen gegen die Heranwachsenden übernommen.

Am Nachmittag überprüfte eine Streifenbesatzung den 18-Jährigen in einem Pensionsbetrieb in Stein (Landkreis Fürth). Nachdem sich der Verdacht erhärtete, dass er für eine Reihe von EC-Kartenbetrügereien in Frage kommen könnte, konfrontierten die Polizeibeamten den Schüler mit den Vorwürfen und der Tatverdächtige war letztlich geständig. Offenbar haben sowohl er als auch ein Bekannter von ihm seit Ende März 2013 in mehreren Geschäften in Nürnberg, Fürth und Stein diverse Waren mit einer fremden EC-Karte bezahlt. Diese war erst kürzlich auf dem Postweg zum rechtmäßigen Besitzer, einem 34-jährigen Steiner, abhanden gekommen.

Nach derzeitigen Erkenntnissen des Fachkommissariats für Betrugsdelikte scheinen die beiden Beschuldigten für mindestens fünf Fälle verantwortlich zu sein bei denen ein Vermögensschaden von insgesamt über 700 EUR entstand.

Alexandra Oberhuber

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: